Nach einer Fehlgeburt erleiden viele Frauen Depressionen oder andere psychische Probleme. Diese dauern oft länger an, als gemeinhin angenommen wird, haben US-Forscher der Universität des Rochester Medical Centers herausgefunden.

Auch die Geburt eines gesunden Kindes nach einer erlittenen Fehl- oder Totgeburt ist nicht immer ein Garant für das Ende des seelischen Tiefs, berichten die Forscher im „British Journal of Psychiatry“.

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.