Photo by _raina_
Neue Ergebnisse zeigen, dass Kaffee möglicherweise doch einen negativeren Einfluss auf den Verlauf einer Schwangerschaft hat, als bisher angenommen

Aber auch schon in einer Studie aus dem letzten Jahr fanden sich Hinweise für ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten, diese Ergebnisse wurden nun bestätigt durch eine weitere große empirische Studie.

In einer aktuellen Studie fanden Wissenschaftler der National Institutes of Health (NIH) und der Ohio State University in Columbus heraus, dass bei einem Konsum von zwei oder mehr koffeinhaltigen Getränken pro Tag im Vorfeld der Schwangerschaft die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Schwangerschaftsverlaufs deutlich beeinträchtigt wird. Allerdings kann eine täglich Vitaminzufuhr bei den Müttern das Risiko einer Fehlgeburt maßgeblich reduzieren, berichten die Forscher von ihren aktuellen Studienergebnissen.

Mehr dazu hier auf Heilpraxis.net
Photo by _raina_

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.